07.12.2022 21:33:46


Welche Schweizer Stadt hat die beste Internetseite?

Weiterführende Informationen https://www.tagesanzeiger.ch/welche-schweizer-stadt-hat-die-beste-internetseite-541878750663

Ein grosser Vergleich untersucht die Nutzerfreundlichkeit von 171 Gemeinden im Netz. Wir zitieren hier aus dem Artikel des Tagesanzeigers.

Copyright © Tagesanzeiger

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) untersuchte in Zusammenarbeit mit KPMG Schweiz in „Digitalen Städtemonitor Schweiz“ die bürgerfreundlichsten Schweizer Webauftritte. Davon sind sieben i-web Städten und Gemeinden unter den Top 10 platziert. Wir gratulieren herzlich zu diesem hervorragenden Ergebnis.

Der Tagesanzeiger erwähnt wie folgt: „Wer eine Parkkarte für sein Auto lösen, den Abfall rechtzeitig rausstellen oder ein Strassenfest organisieren will, wer eine behördliche Bewilligung benötigt oder eine städtische Wohnung sucht: Kaum jemand geht dafür noch ins Rat- oder Stadthaus. Der digitale Schalter im Internet ist die Drehscheibe für sämtliche Anfragen aus der Bevölkerung und für alle Informationen über das aktuelle Geschehen in der Stadt. Wie wichtig dessen Qualität ist, haben die pandemiebedingten Einschränkungen nochmals deutlich gemacht.“

Ebenfalls wird bemerkt, dass grössere Städte mit grösseren Ressourcen im Vergleich zu kleineren Städten besser abschliessen. Trotzdem finden sich unter den Besten auch Dietikon, Dübendorf, Kloten und Pratteln. Alexander Mertes vom Institut für Verwaltungsmanagement der ZHAW kommentiert im Tagesanzeiger: „Das beweist, dass es auch für Gemeinden mit weniger Einwohnerinnen und Einwohnern möglich ist, einen umfassenden Webauftritt zu betreiben.“

Bei den Gemeinden zwischen 20‘000 und 50‘000 Einwohnern sind i-web-Gemeinden erneut zahlreich vertreten. 

i-web-Kunden unter den Top 10 der kleineren Städte:



Datum des Presseartikel 23. Nov. 2021
  zur Übersicht