Willkommen auf der Website der Innovative Web AG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Sarganserländer: Gemeinden rüsten sich für neuen Webauftritt

Copyright © Sarganserländer

Die Website der politischen Gemeinde Walenstadt präsentiert sich in einem neuen Look. Im Rahmeneines Gemeinschaftsprojekts werden die anderen Gemeinden des Sarganserlandes bald nachziehen.

von Michael Kohler

Ein frisches Design, eine moderne und benutzerfreundliche Plattform, einfach, anpassungsfähig und SSL-verschlüsselt: Die neue Website der politischen Gemeinde Walenstadt ist seit Ende Oktober online, überrascht mit vielen Änderungen und besticht mit noch mehr Vorteilen. So passen sich etwa die Inhalte neu automatisch an die Bildschirmgrösse an – je nachdem, auf welchem Gerät (Smartphone, Tablet, PC) die Website aufgerufen wird. Wo möglich, orientiert sich der neue Auftritt am Besucher der Seite und nicht mehr rein an den Strukturen einer Gemeindeverwaltung. Und nicht nur das: «In Walenstadt haben wir beim Re-Design die Website der Schule neu in den Online-Auftritt der Gemeinde integriert», erklärt Kevin Mollet auf Anfrage. Der Gemeinderatsschreiber von Walenstadt zeichnet für die neue Website verantwortlich. «Die Seite ist so strukturiert, dass die Inhalte auf verschiedenen Wegen intuitiv auffindbar sind», erklärt er. Dennoch könne eine neue Website natürlich insbesondere den täglichen Besucher anfänglich verwirren.

Walenstadt als Vorreiter

Wie Mollet erklärt, sei die Website nicht nur in seiner Gemeinde erneuert worden, auch die anderen Gemeinden des Sarganserlandes werden nachziehen. «Da die bisherigen Auftritte in die Jahre gekommen sind, hat man sich bereits 2018 entschieden, die Website
zu überarbeiten», erinnert sich der Stadtner Schreiber. Die Sarganserländer Gemeinden würden schon seit einigen Jahren den gleichen Webauftritt nutzen, was einerseits Synergien bei der Aufsetzung und der Bewirtschaftung und andererseits tiefere Kosten nach sich ziehe. «Überdies können wir uns so auch als zusammenhängende Region präsentieren.» Weil in den meisten Gemeinden die Schreiber für die Website verantwortlich zeichnen würden, sei das Thema auch unter ihnen aufgegriffen worden. Mollet: «Es ist eine Arbeitsgruppe bestimmt worden, die den Auftrag hatte, insbesondere beim Design einen gemeinsamen Nenner für alle Gemeinden zu finden.» Innerhalb dieser Arbeitsgruppe sei es sinnvoll gewesen, dass eine Gemeinde voranging, damit sich die anderen an ihr etwas orientieren können – und von den Erfahrungen profitieren. «Da habe ich mich mit Walenstadt zur Verfügung gestellt.»

Zeitraum von neun Monaten

Wie Mollet weiter informiert, sei der neue Webauftritt wie auch schon die bisherigen mit einem System der Innovative Web AG (i-web.ch) erstellt worden. Der Anbieter ist kein unbeschriebenes Blatt: «Die Innovative Web AG ist eine Anbieterin für Internetauftritte
der öffentlichen Verwaltung und für das E-Government in der Schweiz. Alle Gemeinden im Sarganserland nutzen diesen Anbieter.» Wann genau die anderen Gemeinden nachziehen und die neue Website aufschalten werden, kann Mollet nicht konkret sagen. «Es sieht aber danach aus, als ob Sargans und Vilters-Wangs bald folgen werden.» Der Schreiber prognostiziert, dass es noch ein wenig dauere, bis alle umgestellt hätten. «Für eine gesamte Umstellung ist mit einer Dauer von bis zu neun Monaten zu rechnen. Wir hoffen aber, dass die ersten online-gehenden Seiten den nachziehenden Gemeinden die Arbeit erleichtern
werden.» www.walenstadt.ch

 


Nicht nur informativ, sondern auch etwas fürs Auge: Die neue Website der Gemeinde Walenstadt ist mit einzigartigen Naturaufnahmen bestückt.
Bild Andreas Aschwanden

Dokument Bericht_Sarganserländer_2020_1113.pdf (pdf, 242.7 kB)


Datum des Presseartikel 13. Nov. 2020