Willkommen auf der Website der Innovative Web AG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

BAKOM: Warn-Geschichten aus dem Internet

Mit 15 neuen Comic-Geschichten veranschaulichen das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM), Pro Juventute Schweiz und diverse weitere Partner den Menschen jeden Alters die Gefahren des Internets. Eine wichtige Zielgruppe sind Jugendliche.

Die Bevölkerung für einen sicherheitsbewussten Umgang mit dem Internet sensibilisieren: Diesem Ziel dienen die „Geschichten aus dem Internet“, die das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) zusammen mit diversen Partnern (u.a. SECO, Datenschutzbeauftragter, MELANI, KOBIK) 2010 zum ersten Mal herausgegeben hat. Seither haben sich die Technologien weiterentwickelt und die mobilen Geräte wie Smartphones und Tablets stark verbreitet. Aus diesem Grund wurde die Publikation grundlegend überarbeitet.

Die neue Version der „Geschichten aus dem Internet“ wurden in Zusammenarbeit mit Pro Juventute herausgegeben. Jugendliche sind eine wichtige, wenn auch nicht die einzige Zielgruppe. Die 15 Comic-Geschichten zeigen auf, was bei unvorsichtigem Verhalten im Internet so alles schief laufen kann: Mobbing, Sexting, Internet-Sucht, teure In-App-Käufe, Abo-Fallen, Fälschungen und infizierte Download-Dateien sind nur einige Stichworte. Oft sind es vorschnell weitergegebene Informationen oder Bilder, die den Mitgliedern der virtuellen Familie Webster zum Verhängnis werden.

Die Broschüre kann in allen Landessprachen heruntergeladen oder gratis bestellt werden. Auf www.thewebsters.ch sind sie auch einzeln abrufbar. Die Verbreitung erfolgt auch via Twitter.


Weitere Informationen:
BAKOM: "Geschichten aus dem Internet" für mehr Sicherheit in der Informationsgesellschaft, Medienmitteilung vom 16. November 2015
BAKOM: Website „Geschichten aus dem Internet“

Datum der Neuigkeit 26. Nov. 2015