https://www.i-web.ch/de/aktuelles/neuigkeiten/welcome.php?action=showinfo&info_id=13042&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
20.09.2019 21:48:21


Web Index 2013: Schweiz nicht mehr unter Top Ten

Die Schweiz gehört in Sachen „freier Informationszugang im Web“ nicht mehr zu den besten zehn Ländern. Dies ergab die Studie „Web Index 2013“ der World Wide Web Foundation. Verbesserungsfähig ist insbesondere die Nutzung des Internets zur Bereitstellung relevanter Inhalte für bestimmte Zielgruppen.

Das Internet soll genutzt werden, um sicherzustellen, dass jede und jeder Zugang zu relevanten Informationen erhält und sie sich aneignen und mit anderen teilen kann. Zu diesem Ziel haben sich 2003 in Genf am Weltkongress zur Informationsgesellschaft der World Wide Web Foundation 175 Regierungen bekannt.

Vier Mess-Kriterien


Zehn Jahre nach dem Weltkongress wurde im „Web Index Report 2013“ untersucht, wie weit die gesetzten Ziele in den verschiedenen Ländern erreicht worden sind. Als Kriterien dienten dabei:

Schweiz abgestiegen


Schweden hat in der Untersuchung insgesamt am besten abgeschnitten. Während Dänemark, Frankreich, Island und Korea in die Gruppe der zehn besten Länder aufgestiegen sind, sind Australien, Kanada, Irland und die Schweiz aus dieser Gruppe abgestiegen.

Vor allem in den Bereichen „relevante Inhalte“ und „Empowerment“ hat die Schweiz ein Verbesserungspotenzial. Indikatoren im Bereich „Relevante Inhalte“ sind etwa, ob Frauen länderspezifische Informationen zu Frauenrechten und zu sexueller und reproduktiver Gesundheit online angeboten werden, ob Eltern die Schulleistungen ihrer Kinder online einsehen und vergleichen/einschätzen können oder ob sich schlecht entlöhnte Arbeitnehmer/-innen online über ihre Rechte informieren können. Im Bereich „Empowerment“ geht es darum, wieweit das Internet zur Mobilisierung der Menschen genutzt wird, wobei die sozialen Netzwerke eine wichtige Rolle spielen.


Weitere Informationen:
Schweden bei freiem Informationszugang im Web top, Nachrichtenagentur Pressetext, 25. November 2013

Datum der Neuigkeit 30. Nov. 2013
  zur Übersicht